Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Program of the 15. BPW European Conference Zurich16
Sept. 30 2016 - Oct. 2 2016 - University of Zurich - adress and map here

Sunday, October 2 • 11:10 - 12:30
Frauen an der Universität Zürich - Führung - in german

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Zur Geschlechtergeschichte der UZH: Frauenstudium, Gleichstellung und Architektur

Die Abteilung Gleichstellung hat diese Führung 2014 entwickelt und im selben Jahr anlässlich des Jubiläums «100 Jahre Hauptgebäude der UZH» erstmals durchgeführt. Nun bieten wir sie in überarbeiteter Form neu an. Die ersten beiden neuen Führungen haben im November 2015 bereits erfolgreich stattgefunden. Wir beabsichtigen, die Führung auch 2016 anzubieten. Sobald die neuen Daten feststehen werden sie an dieser Stelle publiziert.

Eine Auswahl von Fragen, die in der Führung angesprochen werden 

  • Warum kamen so viele der ersten Studentinnen der UZH aus Russland?
  • Welche Hindernisse mussten die ersten Studentinnen und die ersten Professorinnen an der UZH überwinden?
  • Was haben Emilie Kempin-Spyri, Marie Heim-Vögtlin und Nadeschda Suslowa an der UZH als Pionierinnnen für die Gleichstellung erreicht?
  • Welche Forderungen nach Gleichstellung an der UZH erhoben Frauen in den 80er Jahren?
  • Seit wann gibt es eine Gender Policy an der UZH?
http://www.gleichstellung.uzh.ch/de/veranstaltungen/genderfuehrung.html

Workshop Speakers
avatar for Tanja Neve -Seyfarth

Tanja Neve -Seyfarth

Academic Associate, Office for Gender Equality, University of Zurich
During my professional career I have always been in charge of counseling. I like developing my environment, whether or not the people I am working with or the structures ( or cultures) we are all embedded in. | I studied International Cultural and Business Studies at the University... Read More →
avatar for Alexander Schaerer

Alexander Schaerer

Academic Associate, UZH Office for Gender Equality
To strive for gender equality should be regarded as the natural thing to do. Maybe as more natural than the notion that there should exist only two sexes or two genders.

Sunday October 2, 2016 11:10 - 12:30
Start Marketplace

Attendees (17)